Dr. med. Michael Eisenmeier

Als Facharzt für Allgemeinmedizin mit seit 1998 Schwerpunkt osteopathische Medizin, bin ich dem Geheimnis des Lebens auf der Spur. 

Samen legen, Wachstum beobachten, Vermehrung vornehmen, welch unerschöpflicher Reichtum wird uns von der Natur geboten. 

Selber bin ich als Vater von 9 Kindern auch im Bereichern der Welt durch menschliche Individualitäten tätig gewesen und darf nun, 2018 66-jährig dem 12. Enkel entgegenhoffen. 

Doch auch die Aussaat von Pflanzen hat mich immer fasziniert und zu meinem 60. Geburtstag habe ich die Aktion „Brutblatt“ ins Leben gerufen, eine Pflanze, die meinen geistigen Ziehvater Johann Wolfgang von Goethe ebenfalls faszinierte. 

Samen säen, Keime Sprießen, die Pflanzen vermehren sich bei guter Pflege ins schier unermessliche – nur die Pflanzen? „Nur“ die Menschen? 
Ideen! 

Alles in der Welt steht in Bezug zu einander. Das Denkmuster ursächlicher Verknüpfungen habe ich ersetzt durch das Prinzip der 
„ Entsprechungen“ 

Ein Thema für viele erhellende Vorträge und Seminare, die ich gerne noch halten werde. 

347 vor Christi Geburt starb Platon, das sind 2364 Jahre her. Seitdem wirken seine Gedanken in unserer Kultur fort. 

2018 werde ich 66 Jahre alt, werde innerhalb der nächsten 40 Jahre sterben. 

Mich beschäftigt: kann ich der Weltentwicklung etwas zu Lebzeiten einimpfen, einen Samen säen, was ähnlich nachhaltig wirkt, wie Platons Philosophie? 

Alles, was ich an Fähigkeiten ausgebildet habe, habe ich unmittelbar an die Patienten zur Linderung deren Beschwerden weitergegeben. Diese Gabe an die Welt wird verlöschen, wenn ich dereinst nicht mehr meine Tätigkeit ausüben kann. 

Denkbare Aufgabe für mich ist es, den Fundus meiner Fähigkeiten, Entdeckungen und Entwicklungen an interessierte Osteopathen oder auch Laien weiter zu geben. Ein Projekt, welches der Planung würdig ist. 

Vom Elternhaus geprägt bin ich daneben hochmotiviert, in der Welt Gutes uneigennützig zu installieren. (Mal abgesehen von der Befriedigung, die ich erleben werde, wenn es klappt, Eitelkeit? – oder Stolz darauf ein würdiges Glied in der Weltordnung gewesen zu sein?) 

Daraus erwuchs der Impuls, eine Stiftung ins Leben zu rufen, die Jahrzehnte und Jahrhunderte fortwirken kann, um Gutes zu bewirken. 

Dann kann ich dereinst aus dem Himmel auf die Erde blicken und mich freuen, wie Menschen das fortführen, was ich zeitlebens gewünscht habe, zu gestalten. 

AURORA-Stiftung ist dieses Instrument. 

Mein Wunschziel ist es, dass ich es noch erleben werde, dass diese Stiftung ein Kapital von 200 Millionen Euro erreichen wird. 

Der Betrag von 10 Euro Spende einer Person ist auf diesem Weg schon etwas sehr Entscheidendes, ein Kristallisationspunkt, um den herum sich in Kürze ein starkes Wachstum eines sehr Großen Kristalls ergeben kann 

Lassen Sie uns gemeinschaftlich ein Instrument schmieden, welches kontinuierlich wachsend in der Lage ist, Gutes in der Welt zu bewirken. 

Ich lade Sie alle ein, Teil dieses Werkes zu werden. 

Hier und jetzt hat jeder von uns die Möglichkeit, sich in diesem Sinne ein zu bringen und – im wahrsten Sinne des Wortes – zu verewigen. 

So, wie in der Natur alles von der Vernetzung profitiert – Beispiel Pflanze: Erde, Wasser, Luft, Licht, Insekten zur Bestäubung (und die Bienen liefern uns Menschen wieder den köstlichen Honig!) Dung durch die Tiere, die die Pflanzen auch fressen, welch wunderbare Kreisläufe, Entsprechungen!) 

Nun: so wie in der Natur alles von Vernetzung profitiert, so auch im sozialen zwischenmenschlichen Leben. 

Deshalb bin ich offen für ständig neue Vernetzung und aktiv mich auch ein zu bringen bei anderen Initiativen, die in Wechselseitigkeit auch unser Agieren in der Welt fördern können, so wie wir deren Aktivitäten. 

Ihre Spende an Aurora-Hilfswerk, Stichwort Aurora – Stiftung, verewigt Sie im Dienste des Guten. 

Eins der wichtigsten Instrumente der Förderung und Verbreitung einer Idee ist das Weitersagen. 

Versuchen Sie doch mal einen Sport daraus zu machen! Suchen Sie sich täglich eine positive Sache aus, die es wert ist, sie weiter zu sagen und lassen diese Botschaft in jede zwischenmenschliche Begegnung Einfließen, Sie werden erstaunt sein, welche Schleusen sich da öffnen! (Es muss ja nicht täglich und immer nur die Kunde von AURORA sein!!) 



Die Vereine Aurora- Stiftung e.V. und Aurora- Hilfswerk e.V. stellen Ihnen über jeden Betrag, denn Sie spenden eine steuerwirksame Quittung aus. 

Bei von Ihnen geplanten größeren Spenden kontaktieren Sie mich. Die Satzung der Aurora- Stiftung sieht vor, dass es ein Beratergremium gibt, den Beirat, in den wir Sie in diesem Falle gern berufen würden.

AURORA HILFSWERK

Der Mitgliedsantrag steht zum Download bereit.



Beitrittserklärung

Kontaktieren Sie uns

Tel: 0521-30 41 220
Email: info@aurora-stiftung.org

Welle 18

   33602 Bielefeld

© Copyright 2018, AURORA-Stiftung e.V. und AURORA-Hilfswerk e.V.. Alle Rechte vorbehalten.